ACT: Akzeptanz- und Commitmenttherapie

ACT

ACT. Ganzheitliche Psychotherapie. Tatjana Walker

- (gesprochen wie das englische Wort "act", also "handeln") steht für Akzeptanz- und Commitmenttherapie und ist eine weltweit anerkannte Therapiemethode bei Belastungen und psychischen Störungen.

ACT wird als Verhaltenstherapie
der 3. Generation bezeichnet, die sich an aktuellen Forschungen orientiert
und eine Kombination aus moderner Verhaltenstherapie sowie Techniken der Hypnotherapie und Meditation ist.

Diese neue Form der kognitiven Verhaltenstherapie wurde während der letzten zwanzig Jahre in den USA entwickelt und ist als empirisch wirksam belegt. In den Vereinigten Staaten ist ACT zu einer unverzichtbaren, psychotherapeutischen Methode geworden, die sich beständig weiter entwickelt und in Deutschland zunehmend Verbreitung findet.

Die ACT folgt einem ganzheitlichen Verständnis psychischer Gesundheit.
Es wird davon ausgegangen, dass wir Menschen, um tiefe Zufriedenheit
und Glück empfinden zu können, alle Facetten des Lebens brauchen
- auch die zunächst unerwünschten - wie beispielsweise Stress, Angst oder Sorgen.
Folgt (mittels ACT-spezifischer Übungen) die Erkenntnis, dass ich diese Emotionen aushalten
und auch wieder loslassen kann, so hilft dies, sich auf achtsame Weise als psychisch widerstandsfähig wahrzunehmen.

Alltagstauglich | Lebensnah | Flexibel
ACT bezieht Achtsamkeits- und Akzeptanzelemente sowie Sinn- und Wertefragen in die Behandlung mit ein; mit dem Anspruch eines anpassungsfähigen, alltagsnahen Bezugs.
Dies erweist sich bei den meisten psychischen Belastungen als besonders effektiv.

Im Wesentlichen unterstützt ACT das Erlernen von drei Dingen:
1) sich selbst und anderen mit Fürsorge und Güte zu begegnen
2) eine für Sie selbst wertvolle (Neu-)Orientierung des eigenen Lebens zu wählen
3) Handlungen auszuführen, die Sie auf den Weg in die Richtung von Punkt 1) und 2) lenken

ACT leitet an
Durch ACT wird Selbstakzeptanz gefördert, ebenso wie psychische Flexibilität (innere Freiheit) und die Fähigkeit, im gegenwärtigen Moment zu sein. - Prozesse, die helfen, seelische Belastungen zu überwinden.

Anerkennung & Akzeptanz
Anstatt gegen unerwünschte Gedanken und Gefühle zu kämpfen, wird mit ACT erlernt, diese zuzulassen und sie auf eine neue Weise als zu erlebende Erfahrungen anzuerkennen und zu akzeptieren.

Breites Anwendungsspektrum
Da ACT für ein breites Anwendungsspektrum konzipiert ist, kann es bei einer Reihe von Störungen und Belastungen angewendet werden. Dazu gehören u. a. Depressionen, Angsterkrankungen, psychosomatische Beschwerden und Reaktionen auf schwere Belastungen bzw. Anpassungsstörungen.

Des Herzens Angelegenheit
Wenn der unproduktive Kampf gegen die Schattenseiten des Lebens abnimmt,
können Kräfte frei werden, die Sie für Ihre Herzensangelegenheiten gut gebrauchen können.
Sie ebnen sich -mittels nachvollziehbaren Schritten- den Weg zur Potentialentwicklung und Selbstentfaltung.

Kostenübernahme
Gesetzliche Krankenkassen übernehmen die Honorarkosten in der Regel nicht, eventuell aber Zusatzversicherungen bzw. private Krankenkassen. Bitte klären Sie die Frage der Kostenübernahme vor einer Terminvereinbarung mit Ihrer Krankenkasse.

Ich garantiere Ihnen absolute Vertraulichkeit und gebe keinerlei Berichte oder sonstige Informationen über Diagnosen oder den Beratungsverlauf an eine Krankenkasse, den Arbeitgeber oder andere Dritte weiter.