Medizinisches Guolin Qigong - bei Multiple Sklerose

Guolin Qigong, Psychotherapie & Kurzzeittherapie in Oldenburg. Tatjana Walker: Coaching, Hypnose, Therapie und Beratung.

Die Multiple Sklerose ist eine chronisch-entzündliche Erkrankung des Nervensystems im Bereich des Gehirns und des Rückenmarks.
Die Symptome dieser Erkrankung hängen von der konkreten Lokalisation der Entzündungsherde (Läsionen) ab.

Guolin Qigong - hier sind Sie selbst aktiv:
Obwohl Multiple Sklerose nicht heilbar ist, kann ihr Verlauf günstig beeinflusst werden.
Guolin Qigong, als ein Bestandteil der Traditionellen Chinesischen Medizin, bietet MS-Erkrankten viele Möglichkeiten ihre Lebensqualität und Vitalität zu verbessern.

Guolin Qigong gleicht aus und reguliert:
Leicht zu erlernende Guolin Qigong-Übungen
-bestehend aus Meditation, Bewegung und
speziellen Atemübungen- kräftigen nicht nur
die Gesamtkonstitution. Regelmäßiges Üben stärkt auch die körpereigene Lebenskraft, das sogenannte Qi, aktiviert auf diese Weise die Selbstheilungskräfte und fördert die innere Ruhe.

Guolin Qigong kann jede(r) üben:
Die Guolin Qigong-Übungen sind gleichermaßen geeignet für TeilnehmerInnen mit und ohne körperliche Beeinträchtigung; das heißt, geübt werden kann auch sitzend im Rollstuhl.
Sogar liegend ist es möglich sein Qi zu pflegen.

Nachfolgend nur einige Aspekte,
auf die regelmäßiges Üben positiven Einfluss nehmen kann:

Innere Ruhe
Schlafqualität
Körperhaltung
Mentale Stärke
Schmerzzustände
Lebenseinstellung
Gleichgewichtssinn
Kältegefühl in Händen und Füßen
Kraft und Geschmeidigkeit von Knochen, Sehnen, Muskeln und Bänder

Kostenübernahme
Gesetzliche Krankenkassen übernehmen die Honorarkosten für Guolin Qigong-Unterricht in der Regel nicht, eventuell aber Zusatzversicherungen bzw. private Krankenkassen. Bitte klären Sie die Frage der Kostenübernahme vor einer Terminvereinbarung mit Ihrer Krankenkasse.

Ich garantiere Ihnen absolute Vertraulichkeit und gebe keinerlei Berichte oder sonstige Informationen über Diagnosen oder den Beratungsverlauf an eine Krankenkasse, den Arbeitgeber oder andere Dritte weiter.